Suchen

Dumas, Alexandre: Die drei Musketiere

Roman

Zum 150. Todestag von Alexandre Dumas am 5. Dezember 2020

Im Jahre 1625 verlässt der junge, aus verarmtem Landadel stammende d`Artagnan seine gascognische Heimat und zieht nach Paris, um sich in den Dienst König Ludwigs XIII. zu stellen. In dessen Garde schließt er Freundschaft mit den drei unzertrennlichen Musketieren Athos, Porthos und Aramis. Gemeinsam bestehen sie im Kampf gegen den machthungrigen Kardinal Richelieu gefährliche Abenteuer. Als die Ehre der Königin durch eine infame Intrige des Kardinals und der teuflischen Lady Winter bedroht wird, stehen die Helden vor ihrer schwierigsten Aufgabe.

Keine gekürzte Fassung, keine geschönte für Jugendliche. Sondern das vollständige Abenteuer aus 1844 mit d'Artagnan und seinen neuen Freunden Athos, Porthos und Aramis.
Autor Dumas, Alexandre
Verlag DTV
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 752 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.1 cm x B12.2 cm x D4.1 cm 540 g
Auflage 1. Auflage

Zum 150. Todestag von Alexandre Dumas am 5. Dezember 2020

Im Jahre 1625 verlässt der junge, aus verarmtem Landadel stammende d`Artagnan seine gascognische Heimat und zieht nach Paris, um sich in den Dienst König Ludwigs XIII. zu stellen. In dessen Garde schließt er Freundschaft mit den drei unzertrennlichen Musketieren Athos, Porthos und Aramis. Gemeinsam bestehen sie im Kampf gegen den machthungrigen Kardinal Richelieu gefährliche Abenteuer. Als die Ehre der Königin durch eine infame Intrige des Kardinals und der teuflischen Lady Winter bedroht wird, stehen die Helden vor ihrer schwierigsten Aufgabe.

Keine gekürzte Fassung, keine geschönte für Jugendliche. Sondern das vollständige Abenteuer aus 1844 mit d'Artagnan und seinen neuen Freunden Athos, Porthos und Aramis.
CHF 21.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-423-14765-1
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Dumas, Alexandre

Alexandre Dumas, eigentlich Alexandre Davy de la Pailleterie, wurde 1802 in Villars-Cotterêts bei Soissons geboren und starb 1870 in Puys. Mit den Romanen 'Der Graf von Monte Christo' (dtv 12619) und 'Die drei Musketiere' zählt er zu den erfolgreichsten Schriftstellern der Weltliteratur. »Wir kennen ihn als unerschrockenen Freund der Tafel und unermüdlichen Schürzenjäger, als Liebhaber schneller Pferde und Boote, als Verschwender, der ein Vermögen in Palast und Theater investiert, doch ebenso großzügig Garibaldis Revolution unterstützte. Und natürlich kennen wir ihn als Schöpfer literarischer Mythen von D'Artagnan bis Monte Christo, deren Überleben buchstäblich alle Medien vom Buch zum Film, vom Comic zum Theater bis hin zum Werbespot garantieren. Doch ebenso lohnend ist es, den rastlosen Erfinder  literarischer Serienfertigung, den Theaterreformer, Reiseschriftsteller - und auch den bis in die jüngste Vergangenheit wegen seiner kreolischen Ahnen rassistisch verunglimpften Autor kennenzulernen.« (Aus: Günter Berger: Alexandre Dumas)

Michaela Meßner wurde in Mainz geboren. Sie studierte Literatur, übersetzt aus drei Sprachen und lebt als freie Übersetzerin in München. Sie erhielt zahlreiche Stipendien und wurde mit dem Raymond-Aron-Preis ausgezeichnet. Sie übersetzte u.a. Négar Djavadi, Giuliano da Empoli und Anne Berest. Für dtv übertrug sie u. a. 'Sturmhöhe' von Emily Brontë und 'Die Kameliendame' von Alexandre Dumas fils. 

Weitere Titel von Dumas, Alexandre

Filters
Sort
display