Suchen

Giovannelli-Blocher, Judith: Die einfachen Dinge

Worauf es im Leben ankommt
Viele Menschen erleben die heutige Gesellschaft als beängstigend, weil wichtige Werte zu verschwinden scheinen: soziale Verantwortung, Rücksicht, Fairness, Solidarität, Mitleid. Judith Giovannelli-Blocher zeigt, wie aus der je eigenen Lebenserfahrung Zuversicht und Gelassenheit gegenüber den Zumutungen einer sozial erkaltenden Welt erwachsen kann. Ihre Geschichten handeln von Freundschaft und Familiensinn, von Verantwortung und der Verunsicherung bei der Begegnung mit Fremden, aber auch von der Fähigkeit, das Leben in die Hand zu nehmen. Ein klares, verständliches und starkes Buch - ein Ratgeber, der Mut macht, Trost spendet und die Gültigkeit grundlegender Werte neu erschließt."Ein Buch, das Mut macht und tröstet." Frankfurter Neue Presse, 28.02.11 "Judith Giovannelli-Blocher erzählt in ihrem neuen Buch Geschichten, wie sie jede und jeder mal erleben könnte, keine Berichte von Sensationen, sondern Geschichten aus dem leisen Alltag." Linda Mülli, Aargauer Zeitung, 06.12.10 "Sie hat sich weder vom Gutmenschen- noch vom Schlechtmenschentum beeinflussen lassen, sondern menschenfreundlichen Kurs gehalten. Ihre Bücher sind verblüffend glaubwürdig. Die vorliegenden Fallgeschichten veranschaulichen, dass Nächstenliebe und Sozialstatt gleich wichtig sind, dass Bürgersinn und Neugier aufs Fremde einander bedingen. Am eindrucksvollsten, wie klischeefrei sie eigene Erlebnisse reflektiert." Christine Richard, Basler Zeitung, 24.09.10
Autor Giovannelli-Blocher, Judith
Verlag Nagel & Kimche
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2010
Seitenangabe 176 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.0 cm x B13.3 cm x D1.8 cm 293 g
Coverlag Nagel & Kimche (Imprint/Brand)
Auflage 1. Auflage
Verlagsartikelnummer 547/00459
Viele Menschen erleben die heutige Gesellschaft als beängstigend, weil wichtige Werte zu verschwinden scheinen: soziale Verantwortung, Rücksicht, Fairness, Solidarität, Mitleid. Judith Giovannelli-Blocher zeigt, wie aus der je eigenen Lebenserfahrung Zuversicht und Gelassenheit gegenüber den Zumutungen einer sozial erkaltenden Welt erwachsen kann. Ihre Geschichten handeln von Freundschaft und Familiensinn, von Verantwortung und der Verunsicherung bei der Begegnung mit Fremden, aber auch von der Fähigkeit, das Leben in die Hand zu nehmen. Ein klares, verständliches und starkes Buch - ein Ratgeber, der Mut macht, Trost spendet und die Gültigkeit grundlegender Werte neu erschließt."Ein Buch, das Mut macht und tröstet." Frankfurter Neue Presse, 28.02.11 "Judith Giovannelli-Blocher erzählt in ihrem neuen Buch Geschichten, wie sie jede und jeder mal erleben könnte, keine Berichte von Sensationen, sondern Geschichten aus dem leisen Alltag." Linda Mülli, Aargauer Zeitung, 06.12.10 "Sie hat sich weder vom Gutmenschen- noch vom Schlechtmenschentum beeinflussen lassen, sondern menschenfreundlichen Kurs gehalten. Ihre Bücher sind verblüffend glaubwürdig. Die vorliegenden Fallgeschichten veranschaulichen, dass Nächstenliebe und Sozialstatt gleich wichtig sind, dass Bürgersinn und Neugier aufs Fremde einander bedingen. Am eindrucksvollsten, wie klischeefrei sie eigene Erlebnisse reflektiert." Christine Richard, Basler Zeitung, 24.09.10
CHF 24.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-312-00459-1
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Giovannelli-Blocher, Judith

Judith Giovannelli-Blocher wurde 1932 in Bonstetten (Schweiz) geboren und wuchs als Zweitälteste von elf Geschwistern in einem Pfarrhaus in Laufen am Rheinfall auf. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Sozialarbeiterin, war Abteilungsleiterin der Fachhochschule für Sozialarbeit in Bern sowie freiberufliche Organisationsberaterin und Supervisorin. Viele Jahre leitete sie Kurse zum Thema "Älter werden". Ihr öffentlich ausgetragener Kampf mit Bruder und Alt-Bundesrat Christoph Blocher sorgte immer wieder für Schlagzeilen. Heute lebt sie als Schriftstellerin mit ihrem Mann in Biel.

Weitere Titel von Giovannelli-Blocher, Judith

Filters
Sort
display