es wird gesucht
Ein Passwort für die PippilothekWenn die Bibliothek ins Netz geht
Autor(en)
Pauli, Lorenz / Schärer, Kathrin (Illustr.)
Verlag
Orell Füssli Kinderbuch
Sprache
Deutsch
Einband
Fester Einband | 2019
Lieferhinweis
Lieferbar in 24 Stunden
Preis
inkl. 2.5% MwSt.
CHF 24.90
Auflage
1. A.
Co-Verlag
Atlantis (Imprint/Brand)"
Masse
H24.9 cm x B24.5 cm x D1.0 cm 369 g
Abbildungen
gebunden
Seitenangaben
32 S.
BZ-Nr.
31038037
ISBN
978-3-7152-0771-1
EAN
9783715207711
Eine wilde Verfolgungsjagd von Hund und Fuchs endet in der Bibliothek.Der Fuchs tarnt sich als Plüschtier, aber der Hund wird erwischt. Noch am gleichen Tag legt ihn sein Bauer an die Leine. Damit er nicht mehr jault, bekommt er ein "Glasbrett", auf dem man Spiele spielen kann. Nur noch das Kabel schaut aus der Hundehütte, als der Fuchs den Hund besucht."So ein Hundeleben!", sagt der Fuchs. "Ich wäre gerne mit dir in die Pippilothek gegangen.".Aber dann finden sie heraus, dass im Glasbrett die ganze Bibliothek drin ist - und dass es sogar ein Buch über den Fuchs gibt, das man sich anhören kann!Zufrieden hören und schreiben sie Geschichten in der Hundehütte und sind sich einig: Es gibt verschiedene Wege in die Bibliothek - wer an der Leine ist, geht online.Wir kennen den Fuchs (und die Maus, die im Buch eine Nebenrolle hat) aus "Pippilothek???".Mit Tempo und Witz erweitern Lorenz Pauli und Kathrin Schärer das Repertoire ihrer Bibliotheks-Figuren um ein großes Abenteuer und einen Online-Zugang.
Lorenz Pauli wurde 1967 geboren. Er gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten Schweizer Kinderbuchautoren und Erzählern. Für seine Bücher hat Lorenz Pauli zahlreiche Auszeichnungen bekommen, zuletzt den Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis für Rigo und Rosa (Pauli/Schärer, 2016 Atlantis). Pauli lebt mit seiner Familie in Bern.Kathrin Schärer, geboren 1969 in Basel, studierte Zeichen- und Werklehrerin an der Hochschule für Gestaltung Basel. Sie unterrichtet an einer Sprachheilschule und arbeitet als Illustratorin. Wiederholt hat sie eigene Texte illustriert und in langjähriger Zusammenarbeit und mit großem Erfolg Geschichten von Lorenz Pauli. Für ihr Gesamtwerk war Kathrin Schärer für den Hans-Christian-Andersen-Preis 2012 und für den Astrid Lindgren Award 2014 nominiert. Bereits zweimal wurde Kathrin Schärer mit dem Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis ausgezeichnet: 2011 für »Johanna im Zug« (2009, Atlantis) und 2017 mit "Rigo und Rosa" (2016, Atlantis, Text von Lorenz Pauli).
Service
Adresse
  • Omni AG
  • St. Luzi-Strasse 18
  • 9492 Eschen
  • Liechtenstein
  • Email: books@omni.li

Tel: +423 373 7184