Suchen

Dogen-Zenji: Unterweisungen zum wahren Buddha-Weg. Shobogenzo Zuimonki

Das Shobogenzo Zuimonki ist eine Ansammlung von Dharma-Ansprachen, die der Autor seinen Mönchen aus unterschiedlichem Anlass hielt, sowie von Frage-und-Antwort-Sequenzen zwischen Dogen und seinem Schüler Ejo Koun

Das Shobogenzo Zuimonki ist eine Sammlung spontaner Dharma-Ansprachen, die Dogen-Zenji seinen Mönchen aus unterschiedlichem Anlass hielt, sowie von Frage-und-Antwort-Sequenzen zwischen Dogen und seinem wichtigsten Schüler Koun Ejo. Ejo-Zenji war es auch, der diese Reden niedergeschrieben hat. Dogen führt darin keine buddhistische Philosophie aus - obwohl er nebenbei immer wieder darauf Bezug nimmt -, sondern gibt seinen Schülern auf einfache und lebendige Art Anweisungen, Beispiele und Hinweise zur Lebenseinstellung und zur Lebensweise, die dem von ihnen gewählten Weg Buddhas gemäß sind. Der Autor Eihei Dogen (1200-1253) brachte das Soto-Zen von China nach Japan. Er gründete das erste reine Zen-Kloster, das Koshoji, und etwas später das Eiheiji, das noch heute eines der beiden Hauptklöster der Soto-Zen-Schule Japans ist. Dogen-Zenji lebte immer als einfacher Zen-Mönch. Der Gründer der Soto-Schule war aber außerdem ein berühmter Dichter und Philosoph, dessen schriftliches Hauptwerk, das Shobogenzo, heute weltweit bekannt und anerkannt ist. Er gilt als eine der selbstständigsten, originellsten und radikalsten Gestalten des japanischen Buddhismus.


Autor Dogen-Zenji
Verlag Kristkeitz Werner
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2011
Seitenangabe 204 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.6 cm x B13.4 cm x D2.0 cm 344 g
Auflage 4., durchgesehene und überarbeitete Auflage

Das Shobogenzo Zuimonki ist eine Sammlung spontaner Dharma-Ansprachen, die Dogen-Zenji seinen Mönchen aus unterschiedlichem Anlass hielt, sowie von Frage-und-Antwort-Sequenzen zwischen Dogen und seinem wichtigsten Schüler Koun Ejo. Ejo-Zenji war es auch, der diese Reden niedergeschrieben hat. Dogen führt darin keine buddhistische Philosophie aus - obwohl er nebenbei immer wieder darauf Bezug nimmt -, sondern gibt seinen Schülern auf einfache und lebendige Art Anweisungen, Beispiele und Hinweise zur Lebenseinstellung und zur Lebensweise, die dem von ihnen gewählten Weg Buddhas gemäß sind. Der Autor Eihei Dogen (1200-1253) brachte das Soto-Zen von China nach Japan. Er gründete das erste reine Zen-Kloster, das Koshoji, und etwas später das Eiheiji, das noch heute eines der beiden Hauptklöster der Soto-Zen-Schule Japans ist. Dogen-Zenji lebte immer als einfacher Zen-Mönch. Der Gründer der Soto-Schule war aber außerdem ein berühmter Dichter und Philosoph, dessen schriftliches Hauptwerk, das Shobogenzo, heute weltweit bekannt und anerkannt ist. Er gilt als eine der selbstständigsten, originellsten und radikalsten Gestalten des japanischen Buddhismus.


CHF 24.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-932337-68-0
Verfügbarkeit: Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen

Weitere Titel von Dogen-Zenji

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Zenji, Dôgen
Hôkyôki

Sanshôdôei. Shôbôgenzô Zuimonki
CHF 21.50

Zenji, Dogen
Eihei Shingi

Regeln für die Zen-Gemeinschaft
CHF 21.50
Filters
Sort
display