Suchen

Rilke, Rainer Maria: Du musst das Leben nicht verstehen

Schöne Gedichte
Rainer Maria Rilke war der prägende Poet des frühen 20. Jahrhunderts und ist einer der bedeutendsten deutschen Lyriker überhaupt. Mithilfe der Sprache erschafft Rilke in seinen Gedichten eine Welt von außerordentlicher poetischer Kraft und subtiler Psychologie, in der ein Schwan oder ein Panther, ja sogar ein Balkon und eine Treppe zu symbolischen Spiegelungen der Innenwelt werden. Unerreicht sind seine eigenwilligen und faszinierend schönen Sprachbilder, in denen er das Leben als eine Erfahrung preist, die uns jeden Tag aufs Neue zum Kind werden lässt. Diese Erfahrung gelingt, wenn wir bereit sind, uns auf die beiden großen Pole des Menschseins - die Liebe und den Tod - vollkommen einzulassen. Mit der vertrauensvoll-liebenden Hingabe eines Kindes, das das »Leben nicht verstehen« will, geht Rainer Maria Rilke in dieser feinen Auswahl an Gedichten aus Mir zur Feier, Das Stundenbuch, Neue Gedichte u. a. der unablässigen Wandlung allen Seins auf den Grund.
Autor Rilke, Rainer Maria
Verlag Marix
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 224 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.0 cm x B12.5 cm x D2.2 cm 348 g
Coverlag S. Marix Verlag (Imprint/Brand)
Auflage 10. A.
Reihe Neue Klassiker der Weltliteratur
Verlagsartikelnummer 626-00407
Rainer Maria Rilke war der prägende Poet des frühen 20. Jahrhunderts und ist einer der bedeutendsten deutschen Lyriker überhaupt. Mithilfe der Sprache erschafft Rilke in seinen Gedichten eine Welt von außerordentlicher poetischer Kraft und subtiler Psychologie, in der ein Schwan oder ein Panther, ja sogar ein Balkon und eine Treppe zu symbolischen Spiegelungen der Innenwelt werden. Unerreicht sind seine eigenwilligen und faszinierend schönen Sprachbilder, in denen er das Leben als eine Erfahrung preist, die uns jeden Tag aufs Neue zum Kind werden lässt. Diese Erfahrung gelingt, wenn wir bereit sind, uns auf die beiden großen Pole des Menschseins - die Liebe und den Tod - vollkommen einzulassen. Mit der vertrauensvoll-liebenden Hingabe eines Kindes, das das »Leben nicht verstehen« will, geht Rainer Maria Rilke in dieser feinen Auswahl an Gedichten aus Mir zur Feier, Das Stundenbuch, Neue Gedichte u. a. der unablässigen Wandlung allen Seins auf den Grund.
Fr. 14.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-86539-298-5
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Alle Bände der Reihe "Neue Klassiker der Weltliteratur" mit Band-Nummer

Über den Autor Rilke, Rainer Maria

Rainer Maria Rilke (1875-1926) war nur ein kurzes Leben vergönnt, denn er starb mit gerade einmal 51 Jahren an Leukämie. Umso beachtlicher ist der umfangreiche Nachlass, der neben zahlreichen Gedichtsammlungen auch dramatische Werke, Schriften zu Kunst und Literatur des 20. Jahrhunderts sowie einen tiefgehenden Briefwechsel mit bedeutenden Denkern seiner Zeit umfasst.

Weitere Titel von Rilke, Rainer Maria

Filters
Sort
display