Suchen

Xi, Xi: Meine Stadt

Roman | Eine rasante und fantasievolle Geschichte Honkongs in den stürmischen 70er Jahren

Kann es ein Leben ohne Hongkong geben? Nicht für Aguo, den neunmalklugen, stolzen Bürger der Stadt. Mit seiner Schwester Afa lebt er im Haus der Tanten, genannt »die Lotusblumen«. Oder, an ihren übel gelaunten Tagen, »die Lotuswurzeln«. Aguo wundert sich über alles und jeden in der Schule, mutiert zum leidenschaftlichsten Elektroinstallateur der Stadt und lernt auf seinen Streifzügen durch das Hongkong der 70er Jahre die gesamte Bevölkerung kennen: Müllsammler und Telefonistinnen, Seemänner und Tischler. Sie alle sind vom Festland hier gestrandet, mit sehnsüchtigen Herzen und pompösen Plänen. Doch das Leben in der Stadt gestaltet sich reicher an Hindernissen als gedacht. Was Aguo, auf einem Telefonmast sitzend, nicht davon abhält, begeistert vom ewigen Leben Hongkongs zu träumen.

Xi Xi hat Generationen von Leser:innen geprägt - nun endlich kann man sie auch auf Deutsch entdecken. In ihrem Kultroman über Hongkong erzählt sie rasant und fantasievoll die stürmischen 70er Jahre der Metropole, die bis in die Gegenwart weisen - es schafft damit einen wunderschönen, virtuos verspielten Stadtroman.

»Meine Stadt bedient sich stilistisch am Instrumentenkasten des Magischen Realismus, ohne je die Bodenhaftung zu verlieren. Je öfter man das Buch liest, desto stärker tritt dessen visuelle und erzählerische Vielschichtigkeit zutage.«
Autor Xi, Xi
Verlag Suhrkamp
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 253 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit Abbildungen
Masse H21.8 cm x B13.6 cm x D3.2 cm 428 g

Kann es ein Leben ohne Hongkong geben? Nicht für Aguo, den neunmalklugen, stolzen Bürger der Stadt. Mit seiner Schwester Afa lebt er im Haus der Tanten, genannt »die Lotusblumen«. Oder, an ihren übel gelaunten Tagen, »die Lotuswurzeln«. Aguo wundert sich über alles und jeden in der Schule, mutiert zum leidenschaftlichsten Elektroinstallateur der Stadt und lernt auf seinen Streifzügen durch das Hongkong der 70er Jahre die gesamte Bevölkerung kennen: Müllsammler und Telefonistinnen, Seemänner und Tischler. Sie alle sind vom Festland hier gestrandet, mit sehnsüchtigen Herzen und pompösen Plänen. Doch das Leben in der Stadt gestaltet sich reicher an Hindernissen als gedacht. Was Aguo, auf einem Telefonmast sitzend, nicht davon abhält, begeistert vom ewigen Leben Hongkongs zu träumen.

Xi Xi hat Generationen von Leser:innen geprägt - nun endlich kann man sie auch auf Deutsch entdecken. In ihrem Kultroman über Hongkong erzählt sie rasant und fantasievoll die stürmischen 70er Jahre der Metropole, die bis in die Gegenwart weisen - es schafft damit einen wunderschönen, virtuos verspielten Stadtroman.

»Meine Stadt bedient sich stilistisch am Instrumentenkasten des Magischen Realismus, ohne je die Bodenhaftung zu verlieren. Je öfter man das Buch liest, desto stärker tritt dessen visuelle und erzählerische Vielschichtigkeit zutage.«
CHF 33.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-518-43106-1
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Xi, Xi

Xi Xi (??) ist der nom de plume von Zhang Yan, geboren 1938 in Shanghai, verstorben 2022 in Hongkong, wo sie seit 1950 lebte. Sie gilt als eine der einflussreichsten chinesischsprachigen Autor:innen. Xi Xi hat über 30 Bücher verschiedener Genres und Stile veröffentlicht, in Zeitungen und Zeitschriften publiziert sowie Drehbücher verfasst. 2019 wurde ihr der 6. Newman Prize for Chinese Literature verliehen, 2022 erhielt sie vom Hongkong Arts Development Council eine Auszeichnung für ihr Lebenswerk. Meine Stadt ist Xi Xis erstes ins Deutsche übersetzte Werk. Karin Betz übersetzt chinesische und englische Literatur, ist Kulturvermittlerin, Herausgeberin, Moderatorin und DJ. Zu den von ihr übersetzten Autoren gehören u.a. Literaturnobelpreisträger Mo Yan, Liao Yiwu, Cixin Liu, Xi Xi und Jin Yong und Can Xue. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit der August-von-Schlegel Gastprofessur für die Poetik der Übersetzung an der FU Berlin 2020/21. 2022 war sie für den Internationalen Literaturpreis des HdKW nominiert.

Weitere Titel von Xi, Xi

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Willimann, Ricarda
Wer war ich?

Ein humoristisches Jahrhundertereignis
CHF 57.50

Donhauser, Michael
Wie Gras

Legenden
CHF 28.90

Kordic, Martin
Jahre mit Martha

Roman
CHF 19.90

Pollatschek, Nele
Kleine Probleme

Roman
CHF 31.90
Filters
Sort
display