Suchen

Spambalg, Eva (Hrsg.): 101 Monologe

Zum Vorsprechen, Studieren und Kennenlernen

Ob griechische Tragödie, Shakespeares Theater oder Dramen des Jugendstils - von der Antike bis zum Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts reicht der Bogen, den dieses Buch in ausgesuchten Texten schlägt. Neben den wichtigsten oder meistgespielten Monologen des klassischen Repertoires findet sich auch weniger Bekanntes. Einleitende Kommentare erleichtern eine rasche Auswahl, vermitteln anschaulich das Verständnis für die jeweilige Situation und eröffnen einen Zugang zur Rolle. All dies macht "101 Monologe" zum unentbehrlichen Handbuch für angehende Schauspieler und alle, die sich mit dem Spielen von Theatertexten beschäftigen wollen. Mit Texten von u.a.: Tirso de Molina, Molière, Carlo Goldoni, Jakob Michael Reinhold Lenz, Nikolai Gogol, Anton Tschechow, Arthur Schnitzler, Frank Wedekind.

Ob griechische Tragödie, Shakespeares Theater oder Dramen des Jugendstils - von der Antike bis zum Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts reicht der Bogen, den dieses Buch in ausgesuchten Texten schlägt. Neben den wichtigsten oder meist-gespielten Monologen des klassischen Repertoires findet sich auch weniger Bekanntes. Einleitende Kommentare erleichtern eine rasche Auswahl, vermitteln anschaulich das Verständnis für die jeweilige Situation und eröffnen einen Zugang zur Rolle. All dies macht "101 Monologe" zum unentbehrlichen Handbuch für angehende Schauspieler und alle, die sich mit dem Spielen von Theatertexten beschäftigen wollen.

Autor Spambalg, Eva (Hrsg.)
Verlag Henschel Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2010
Seitenangabe 272 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.6 cm x B13.4 cm x D2.5 cm 342 g
Auflage Nachdruck

Ob griechische Tragödie, Shakespeares Theater oder Dramen des Jugendstils - von der Antike bis zum Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts reicht der Bogen, den dieses Buch in ausgesuchten Texten schlägt. Neben den wichtigsten oder meistgespielten Monologen des klassischen Repertoires findet sich auch weniger Bekanntes. Einleitende Kommentare erleichtern eine rasche Auswahl, vermitteln anschaulich das Verständnis für die jeweilige Situation und eröffnen einen Zugang zur Rolle. All dies macht "101 Monologe" zum unentbehrlichen Handbuch für angehende Schauspieler und alle, die sich mit dem Spielen von Theatertexten beschäftigen wollen. Mit Texten von u.a.: Tirso de Molina, Molière, Carlo Goldoni, Jakob Michael Reinhold Lenz, Nikolai Gogol, Anton Tschechow, Arthur Schnitzler, Frank Wedekind.

Ob griechische Tragödie, Shakespeares Theater oder Dramen des Jugendstils - von der Antike bis zum Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts reicht der Bogen, den dieses Buch in ausgesuchten Texten schlägt. Neben den wichtigsten oder meist-gespielten Monologen des klassischen Repertoires findet sich auch weniger Bekanntes. Einleitende Kommentare erleichtern eine rasche Auswahl, vermitteln anschaulich das Verständnis für die jeweilige Situation und eröffnen einen Zugang zur Rolle. All dies macht "101 Monologe" zum unentbehrlichen Handbuch für angehende Schauspieler und alle, die sich mit dem Spielen von Theatertexten beschäftigen wollen.

Fr. 31.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-89487-445-2
Verfügbarkeit: Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen

Weitere Titel von Spambalg, Eva (Hrsg.)

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Euripides
Medea

Fr. 5.90

Schiller, Friedrich
Die Jungfrau von Orleans. Eine romantische Tragödie

Textausgabe mit Anmerkungen/Worterklärungen und Zeittafel historischer Ereignisse
Fr. 5.90

Kleist, Heinrich von
Penthesilea. Ein Trauerspiel

Textausgabe mit Anmerkungen/Worterklärungen und Nachbemerkung
Fr. 6.50

Bannalec, Jean-Luc
Bretonischer Ruhm

Kommissar Dupins zwölfter Fall
Fr. 25.50

Bennison, Vicky
Pasta Tradizionale - Die Originalrezepte aus ganz Italien

Das geheime Wissen der "Pasta Grannies"
Fr. 43.90
Filters
Sort
display