Suchen

Ganser, Gerd: Hundegestützte Psychotherapie

Einbindung eines Hundes in die psychotherapeutische Praxis

Wie ein Hund die Psychotherapie bereichern kann

Dieses erprobte und schulenübergreifende Konzept zeigt einen neuen Weg, wie ein Hund gewinnbringend in die psychotherapeutische Praxis eingebunden werden kann.

Die Fähigkeit des Hundes, mit Menschen zu interagieren, eröffnet dem Psychotherapeuten die Möglichkeit, ein therapeutisches Setting zu gestalten, in dem tiefe Beziehungsmuster des Patienten sichtbar und bearbeitbar werden. Den theoretischen Hintergrund bilden die moderne Säuglings- und Bindungsforschung, sowie Embodiment, Triangulierung und Mentalisierung.

Zahlreiche Falldarstellungen verdeutlichen die Grundlagen inklusive der therapeutischen Haltung sowie das konkrete praktische Vorgehen.

Der Autor lässt an seiner langjährigen Erfahrung teilhaben und zeigt praxiserprobte erfolgreiche Interventionsmöglichkeiten. Das Buch ermutigt, die eigene psychotherapeutische Praxis durch die Integration eines Hundes zu vertiefen.

Keywords: Hundegestützte Psychotherapie, Tiergestützte Psychotherapie, tiefenpsychologische Therapie, Embodiment, Mentalisierung, Triangulierung


Autor Ganser, Gerd
Verlag Schattauer
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 196 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen kartoniert
Masse H24.0 cm x B16.5 cm x D1.7 cm 430 g
Coverlag Klett-Cotta (Imprint/Brand)
Auflage 2. Nachdruck, 2022

Wie ein Hund die Psychotherapie bereichern kann

Dieses erprobte und schulenübergreifende Konzept zeigt einen neuen Weg, wie ein Hund gewinnbringend in die psychotherapeutische Praxis eingebunden werden kann.

Die Fähigkeit des Hundes, mit Menschen zu interagieren, eröffnet dem Psychotherapeuten die Möglichkeit, ein therapeutisches Setting zu gestalten, in dem tiefe Beziehungsmuster des Patienten sichtbar und bearbeitbar werden. Den theoretischen Hintergrund bilden die moderne Säuglings- und Bindungsforschung, sowie Embodiment, Triangulierung und Mentalisierung.

Zahlreiche Falldarstellungen verdeutlichen die Grundlagen inklusive der therapeutischen Haltung sowie das konkrete praktische Vorgehen.

Der Autor lässt an seiner langjährigen Erfahrung teilhaben und zeigt praxiserprobte erfolgreiche Interventionsmöglichkeiten. Das Buch ermutigt, die eigene psychotherapeutische Praxis durch die Integration eines Hundes zu vertiefen.

Keywords: Hundegestützte Psychotherapie, Tiergestützte Psychotherapie, tiefenpsychologische Therapie, Embodiment, Mentalisierung, Triangulierung


Fr. 50.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-608-43185-8
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen

Über den Autor Ganser, Gerd

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Tiefenpsychologische Psychotherapie, Focusing-Therapeut (DAF), Supervisor (LPKBW), Dipl. Sozialarbeiter (FH), seit 2005 in eigener Praxis in Konstanz tätig, Gründer und Leiter des Instituts für Hundegestützte Psychotherapie (IHPt).

Weitere Titel von Ganser, Gerd

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Blesch, Katharina
Tiergestützte Therapie mit Hunden

Grundlagen, Tierethik und Praxis der therapeutischen Arbeit
Fr. 52.50

Marcus, Dawn A.
Hundegestützte Therapie

Mit Hunden Menschen gesünder und glücklicher machen
Fr. 52.50
Filters
Sort
display